Bilanz der Qualifkationen für die Saison 2015/2016

Handballjugendlogo
Im Anschluss an jede Meisterschaftsrunde kommt es bereits nach einer kurzen Osterpause zu vorbereitenden Qualifikationsturnieren für die jeweils im Spätsommer folgende neue Saison. Diese Qualifikationsturniere sind prinzipiell auf zwei unterschiedlichen organisatorischen Ebenen angesiedelt: 1. Turniere zur Teilnahmeberechtigung am Spielbetrieb in Jugendleistungsklassen oberhalb der Ebene des Handballkreises (Landesliga, Oberliga, Bundesliga), 2. Turniere auf der Ebene des Handballkreises zur Berücksichtigung in der jeweils obersten Leistungsklasse auf Kreisebene (Kreisliga).


In den Monaten April und Mai 2015 nahmen insgesamt 8 Mannschaften der PSV (5 Jungenmannschaften - männl. DJ, männl. CJ, männl. BJ [2], männl. AJ; 3 Mädchenmannschaften - weibl. BJ [2], weibl. AJ) an entsprechenden Qualifikationsturnieren teil, wobei 7 dieser Mannschaften sich um einen künftigen Startplatz oberhalb der Kreisliga bewarben. Schon allein damit nimmt die PSV Recklinghausen eine herausragende Stellung im Jugendhandball des Handballkreises Industrie ein.
Vom Ende her betrachtet fällt auch die Gesamtbilanz insgesamt erfreulich aus. Zwei Mannschaften (weibl. BJ und weibl. AJ) haben sich - in diesem Jahr sogar im ersten Anlauf - die Berechtigung erspielt, in der kommenden Saison - erneut - in der Oberliga antreten zu dürfen. Die männl. BJ hat die Startberechtigung für die Landesliga "im letzten Anlauf" nur knapp verpasst.

Auf der Ebene des Handballkreises haben sich alle PSV-Mannschaften in den dafür in Frage kommenden Altersklassen für die Kreisliga qualifizieren können, nachdem als letztes Team auch die männl. DJ im zweiten Anlauf - dann allerdings auch äußerst souverän - dieses Ziel erreicht hat.

 

Suchindex

Autoren

Aus dem Förderverein